Startseite | Impressum | Datenschutz

Liebe Forenuser, wegen zuviel SPAM pausiert das Forum bis auf Weiteres.

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Mietbürgschaft durch SCHUFA geprüft?

Lore (13.10.2014 14:37)
Hallo,

Ich habe das auch hinter mir. Bist Du unsicher, ob es vielleicht schon einen Eintrag bei der Schufa gibt, dann kannst du auch persönlich zuvor dir eine Auskunft einholen. Ich hatte Probleme mit meinem Telefonanbieter und die haben mir auch einen Eintrag verpasst. Ich konnte das aber klären und so konnte ich eine Bürgschaft bekommen.

Viel Erfolg.

Gunther (12.10.2014 09:06)
Guten Morgen,

Eine Bonitätsprüfung bei einer Mietbürgschaft macht natürlich eine Berechtigung. Das ist ja genau so, als wenn ich ein Kredit von der Bank bekomme. Bei dieser Art von Mietkaution brauchst du eine Bürgschaft. Der Bürge muss sichergehen, dass du auch zahlungswillig bist. Gerade in Zeiten, wo die Zahlungswilligkeit bei einigen abnimmt, ist das ein wichtiger Schritt. Ist alles Okay, dann hast du nichts zu befürchten.

Ich wünsche allen hier im Forum noch einen schönen Sonntag.


Niels (10.10.2014 15:17)

Dabei bist du auf deinen Vermieter angewiesen. Das habe ich vor einiger Zeit hinter mir und ich benötigte für meine Bürgschaft keine Schufa Auskunft. Aber ich habe schon anderes gehört. Für mich macht das auch einen Sinn.

In diesem Sinne
BG

Paula (10.10.2014 12:01)
Hallo,
Natürlich wird die SCHUFA abgefragt und auch der Vorgang kommt dort zum Eintrag. Das ist in Deutschland eine Pflicht. Aber der Eintrag hat keine Bedeutung auf den Score-Wert. Jedoch der Geldgeber braucht die vereinbarte Summe nicht zahlen. Stehen dort Negativeinträge, dann können die das ablehnen.

Lieben Gruß

Stefan (09.10.2014 13:43)
Hi Olga,

Ich denke, es wird die Schufa abgefragt. Ist doch klar, die wollen das Risiko eingrenzen. Wenn du schon bei anderen Zahlungen in Verzug geraten bist oder überhaupt nicht gezahlt hast, dann bist du unglaubwürdig.

BG

Olga (08.10.2014 10:26)
Hallo,
Ich möchte eine Mietkautionsbürgschaft abschließen. Wird dabei vorher die SCHUFA befragt?

Haben Einträge dort auch irgendwelche Auswirkungen?
Wer kennt sich aus?
Vielen Dank.

Anbieter Mietkaution vergleichen