Startseite | Impressum | Datenschutz

Liebe Forenuser, wegen zuviel SPAM pausiert das Forum bis auf Weiteres.

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Eigenes Konto bei der Kautionskasse?

Karin (26.02.2015 15:36)
Hi Nico,

Jetzt wird es aber Zeit, dass du Dir ein Konto anlegst. Dann stellt sich die Frage, ob sich Dein Vermieter auf eine Kautionskasse einlässt. Das braucht er nicht und du musst ihn danach fragen.



Ina (26.02.2015 10:02)
Hi,
Ich mach dir einen anderen Vorschlag. Spare das Geld für die Mietkaution und gebe es dem Vermieter. Dieser muss es dann anlegen und darauf bekommst du auch Zinsen.
Steht dann ein Wohnungswechsel an, dann bekommst du die Mietkaution ausgezahlt.
Bei der Kautionskasse ist das Geld weg und du siehst vom eingezahlten Geld nichts wieder. Auch muss vor dem Abschluss eine Prüfung bei der Schufa erfolgen.
Alles Gute

Bruno (25.02.2015 06:16)
Guten Morgen Nico,

Wenn dich deine Eltern finanziell unterstützen, warum nicht. Deine Eltern dürfen sogar einziehen. Du musst nur einen Vermieter finden, der diese Form der Mietkaution akzeptiert.
Ist das erfolgt, dann kann diese Mietkaution von dem Konto deiner Eltern überwiesen werden. Ihr könnt ja dann auch vereinbaren, dass du dieses Geld später zurückzahlst. Aber das ist ja eine Angelegenheit der Familie.

Lieben Gruß

Anita (24.02.2015 16:53)
Hallo Nico,

Eigentlich ist es egal, von welchem Konto das Geld kommt. Hauptsache ist doch, es wird bezahlt.

Noch ein Hinweis, diese Art der Kautionshinterlegung muss dein Vermieter akzeptieren. Kläre das vorher erst einmal ab.

Viel Erfolg.


Nico (23.02.2015 14:04)
Hey Leute,

ich habe hier eine Frage. Ich würde gern an die Deutsche Kautionskasse mein Geld einzahlen. Jetzt habe ich aber noch kein eigenes Konto.
Geht das über das Konto meiner Eltern?

Vielen Dank für die Infos.

Anbieter Mietkaution vergleichen