Startseite | Impressum | Datenschutz

Liebe Forenuser, wegen zuviel SPAM pausiert das Forum bis auf Weiteres.

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Keine volle Mietkaution bezahlt, jetzt droht die Kündigung?

Steffi (28.03.2015 06:28)
Hallo,

Ich kann den Vermieter voll verstehen, denn der rennt monatelang seinem Geld hinterher. Die Mietkaution und Miete, das sind Bringeschulden. Ich vermute, der Zug ist abgefahren. Wer so handelt, der handelt fahrlässig.


Hajo (27.03.2015 12:22)
Guten Tag,

Nach dem Gesetz kann die Mietkaution in drei Raten entrichtet werden. Aber das muss auch so passieren. Es bringt nicht, dem Vermieter immer zu vertrösten.

Ist die Wohnung einfach zu teuer, dann eine preiswertere suchen, ich denke, das ist auch erforderlich.
Alles Gute.


Birgit (26.03.2015 15:51)
Hallo Ilona,

Rate deinen Freund, dass er sein Zahlungsverhalten ändern muss. Sonst bekommt er nur Ärger. Er muss seinen Pflichten einfach rechtzeitig nachkommen. Vielleicht hilft noch ein Gespräch mit dem Vermieter. Aber der braucht darauf nicht einzugehen.

Daniel (26.03.2015 10:02)
Hi,
Er muss sich bei dem Anwalt des Vermieters melden. Denn die Vermieterin hat diesen ja mit diesem Fall ja beauftragt. Ich vermute mal, dass auch die Zahlungen über diesen Anwalt laufen. Also keine Zeit mehr verschwenden. Dein Freund muss aktiv werden, sonst ist Ende im Schacht.


Eva (25.03.2015 07:18)
Hallo,

Also anscheinend kann sich dein Freund sich nicht diese Wohnung leisten. Es ist doch klar, der Vermieter braucht ihm keinen zinslosen Kredit gewähren. Ich vermute einmal, er muss aus dieser Wohnung ausziehen.

Arno (23.03.2015 09:33)
Hi Ilona,

Dieser Rückstand der Mietkaution von 2 Raten kann zur fristlosen Kündigung führen. Das kann dein Freund abwenden, wenn der den Rückstand sofort bezahlt. Dann wird die fristlose Kündigung unwirksam.

BG

Ilona (22.03.2015 06:07)
Hallo liebe Community,

Es geht nicht um mich, sondern um meinen Freund. Dieser hat nach dem Einzug in die neue Wohnung statt 1.700 Euro Mietkaution nur 500,00 Euro eingezahlt. Er hatte einfach das Geld nicht. Die Miete zahlte er regelmäßig. Im Januar 2015 war die Nebenkostenabrechnung fällig, was er auch nicht begleichen konnte.

Er bekam einen Brief vom Vermieter und darin teilte er mit, dass bis zum 01.03.2015 alles zu begleichen ist. Sonst werden rechtliche Schritte eingeleitet.

Mein Freund hat dann sein Riester gekündigt und das Kündigungsschreiben dem Vermieter zugesandt. Am 16.03.2015 bekam er ein Schreiben vom Anwalt des Vermieters, dass er die Wohnung bis zum 24.03.2015 zu räumen hat.

Am 20.03.2015 hat er das Geld aus der Riester-Rente erhalten, jedoch ist der Vermieter nicht zu erreichen.

Er möchte in der Wohnung bleiben und ich bitte hier, gebt mir Infos, wie er sich verhalten soll.

Vielen Dank

Anbieter Mietkaution vergleichen