Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Bekomme meine Mietkaution nicht zurück?

Christian (12.02.2017 07:37)
Guten Morgen,

Ich bin selbst Vermieter und oft haben wir keine Schuld an den Verzögerungen der Handwerker.
Das dann die Mieter die Miete kürzen oder nicht bezahlen, das finde ich nicht okay.

Darüber einfach mal nachdenken.
BG



Anja (11.02.2017 09:06)
Hallo,

Nein der Vermieter darf diese Mietkaution nicht für Mietrückstände verwenden.

Dann hat ja Niko schon auf die Verjährung hingewiesen.

Dieser Meinung schlisse ich mich an.

Mache das aber schriftlich geltend und am Besten mit einem Einwurfschreiben.

So kündige auch an, dass wenn es erforderlich ist, auch weitere Rechtsmittel einlegen wirst.

Viel Erfolg.

Niko (11.02.2017 01:30)

Ich denke, diese Forderung von dem Vermieter ist nicht gerechtfertigt. Die Wohnung konnte nicht bezogen werden und deshalb ist auch keine Miete zu zahlen.
Auch die Verrechnung mit der Mietkaution ist widerrechtlich.

Auch denke ich, dass seine Forderung seit dem 01.01.2017 auch verjährt ist.

Irene (10.02.2017 08:41)
Hallo Siegfried,

Der Vermieter hatte bei meinem Einzug sich nicht an diesen Termin gehalten. Es waren noch Handwerker in der Wohnung und so konnte ich diese Wohnung noch nicht nutzen.

Erst 5 Tage später konnte ich erst einziehen und diese Wohnung nutzen.

So habe ich die Miete erst ab diesem Zeitpunkt bezahlt.
Der Vermieter hat das aber nicht eingesehen und möchte immer noch die volle Summe haben.

So habe ich meine Miete immer pünktlich bezahlt und somit gab es keinen Ärger.
Bis jetzt eben.

Siegfried (09.02.2017 11:29)
Hi Irene,

So einfach ist das nicht. Wenn es den Rückstand der Miete tatsächlich gibt, dann kann der Vermieter die Mietkaution zum Ausgleich nehmen.

Gibt es diesen Mietrückstand wirklich?

BG

Irene (08.02.2017 08:14)
Hallo Leute,

Genau vor einem Jahr bin ich aus dieser Wohnung ausgezogen. Bis heute habe ich meine Mietkaution nicht von meinem Vermieter bekommen.
Ich hatte diesen schriftlich angemahnt.

Seine Reaktion ist diese. Vor über 3 Jahren hatte ich Mietrückstände. Diese möchte er jetzt mit der Mietkaution verrechnen.

Geht das überhaupt und bin ich im Unrecht?

Vielen Dank für die Infos.

Anbieter Mietkaution vergleichen