Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Mietkaution nicht bezahlt, jetzt steht Räumung an?

Michael (28.06.2017 09:02)
Ciao,

Durch die Zahlung der Mietkaution ist die fristlose Kündigung vom Tisch. Diese wird dann ungültig erklärt. Jedoch der Vermieter wird an einer Kündigung festhalten und er kann eine ordentliche auf den Weg bringen. Dagegen kannst du kaum vorgehen.

BG

Natascha (27.06.2017 11:29)
Hi,

Hier gibt es nur eins, sich mit dem Vermieter oder mit seinem Anwalt in Kontakt treten.
Auch dem Gericht einen Nachweis für die bezahlte Mietkaution zukommen lassen.

Jedoch diese Gerichtskosten musst du bezahlen.
Ich denke damit hast du keine Erfahrungen. So ist es ratsam, einen Mieterverein damit zu beauftragen.

Viele Grüße

Beat (26.06.2017 04:43)
Hallo zusammen,

Bitte meine Beiträge noch einmal durchlesen. Es geht um eine fristlose Kündigung und um nichts anderes.
Bitte nur darauf beziehen. Vielen Dank.

Beat

Conrad (25.06.2017 05:47)
Guten Morgen,

Die Mietkaution kann in 3 Raten gezahlt werden. Es ist schon ärgerlich, dass du nicht die 1. Rate zu Beginn hattest.

Die fristlose Kündigung ist jetzt geheilt, aber es kann ja auch hilfsweise eine ordentliche Kündigung geben. Das bedeutet, in 3 Monaten musst du aus der Wohnung.
BG

Marion (24.06.2017 11:10)
Hi,
Berufe dich auf § 569 Abs. 3 Satz 1 Nr.2 BGB. Hier ist geregelt. Dass die Räumungsklage hinfällig ist, wenn die Mietkaution innerhalb von 2 Monaten beglichen wurde.
Notfalls noch einen RA einschalten.


Lieben Gruss
Marion

Helga (23.06.2017 05:20)
Hallo.

Deine Zahlung hat sich bestimmt mit der Einreichung der Klage überschnitten.

Werde sofort aktiv und rede mit dem Vermieter. Er soll diese Klage zurücknehmen.

Auch wende dich an das Gericht und zeige denen deinen Zahlungsnachweis.
VG

Beat (22.06.2017 09:36)
Ciao Johann,

Vielen Dank für deinen Hinweis. Das werde ich nachher gleich in Angriff nehmen und so einen Brief verfassen.
Aber es geht um eine fristlose Kündigung und um keine fristgerechte.


Viele Grüße
Beat

Johann (21.06.2017 10:19)
Servus,

Ein Einwurfschreiben an den Vermieter senden. Dort hinweisen, dass die Mietkaution bezahlt wurde. Dazu eine Kopie des Einzahlbeleges oder Kontoauszug.
Somit ist diese fristlose Kündigung geheilt.

Ist das aber eine fristgerechte Kündigung, dann bleibt diese bestehen.
BG

Beat (20.06.2017 11:28)
Ciao Leute,
Ich bin in einer Zwickmühle. Es geht um die Mietkaution und die konnte ich wegen einem finanziellen Engpass nicht fristgerecht zahlen.

So erhielt ich eine Abmahnung und die Wohnung wurde dann fristlos gekündigt. Jetzt habe ich am 31.05.2017 die Mietkaution überwiesen. Jedoch jetzt erhielt ich die Räumungsklage.

Was soll ich jetzt machen?

Es ist bei mir das 1. Mal, das so etwas passierte. Ich zahle meine Miete immer pünktlich.

Anbieter Mietkaution vergleichen