Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Fensterscheibe hat einen kleinen Riss, Verrechnung mit der Mietkaution?

Lothar (02.07.2017 05:41)
Guten Morgen Nicole,

Unbedingt Widersprechen, das ist ganz wichtig. Eigentlich regelt das die Glasversicherung.
Wenn nicht, dann einen Fachanwalt mit einschalten.
Für mich ist auch klar, dieser Schaden wurde nicht von dir verursacht, deshalb musst du auch nicht zahlen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Nicole (01.07.2017 06:32)
Hallo Leute,

Vielen Dank für eure Antworten.

Der Vermieter verlangte von mir, dass ich diese Firma anrufe, und hat mir auch die Telefonnummer gegeben. Jedoch ich konnte keinen erreichen. So hat er diese Firma angerufen und sie damit beauftragt.

Der Schaden beträgt 800,00 Euro.

Die Mietkaution liegt ja auf der Bank und eigentlich kommt er nicht daran, oder?

LG

Monika (30.06.2017 11:51)

Servus Leute,

Diese Mietkaution darf während der Mietzeit nicht angetastet werden. Das ist für den Vermieter tabu. Erst nach dem Ende der Mietzeit darf die Mietkaution genommen werden, um eventuelle Schäden zu regulieren. Aber das muss berechtigt sein.


Weise die Rechnung zurück und der Vermieter steht in der Beweispflicht.
Wer hat denn die Reparatur veranlasst?
Erfolgte das auch mit deiner Zustimmung?

Viele Grüsse


Frank (30.06.2017 08:00)
Hi Nicole,

Ohne Anwalt wirst du hier kein Recht bekommen. Nun ist ja die Scheibe kaputt und du bist die Bewohnerin der Wohnung.

Jetzt musst du schauen, ob deine Hausratsversicherung das übernimmt.
Wenn nicht, dann wirst du auf den Kosten sitzen bleiben.

BG

Nicole (29.06.2017 09:22)
Hallo Leute,

Vor einiger Zeit hat meine Fensterscheibe einen kleinen Riss bekommen. Das ist von selbst passiert und mich trifft keine Schuld. Ich habe auch dem Vermieter auch gesagt, dass ich den Schaden nicht bezahlen werde.

Jetzt hat er eine Firma beauftragt, die Scheibe auszutauschen. Ich habe wiederholt, ich habe diesen Schaden nicht verursacht, deshalb bezahle ich auch nicht.

Gestern kam ein Schreiben vom Vermieter und darin teilte er mir mit, dass diese Kosten mit der Mietkaution verrechnet werden.

Dem möchte ich widersprechen und komme ich damit durch?

Anbieter Mietkaution vergleichen