Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Wem gehören Zinsen der Mietkaution?

Bettina (20.07.2017 12:05)
Servus Frank,


Ich denke, hier ist der Ärger mit diesem Vermieter vorprogrammiert. So vermute ich auch, das wirst du allein nicht packen.

Hier ist externe Hilfe erforderlich, das bekommst du vom Mieterschutzbund deiner Stadt.
Ich bin dort Mitglied und die haben mir oft geholfen.


Viele Grüße
Bettina


Frank (19.07.2017 09:32)
Hey Leute,

Vielen Dank für eure Antworten und das macht mir Mut.

Dieses Sparbuch läuft auf meinen Namen und das ist nicht offiziell als Mietkautionskonto zu betrachten. So jedenfalls wollte es damals der Vermieter so. Wir waren auf die Wohnung scharf und so habe ich das akzeptiert.

So habe ich gestern bei der Bank angerufen und habe meine Situation geschildert. Die meinten, dass eine anteilige Auszahlung machbar wäre.

Besten Gruß
Frank


Nicole (18.07.2017 12:10)
Hallo,

Es ist erst einmal zu wissen, auf welchem Namen das Sparbuch läuft.

Ist das auf deinem Namen und du hast die Mietkaution hinterlegt, dann kannst du auf Herausgabe klagen.

Läuft das aber unter den Namen deiner Ex oder sogar auf dem Vermieter, dann bist du chancenlos.


Oder schalte einen Anwalt für Mietrecht ein. Vielleicht hat der eine Idee.

Viele Grüsse

Horst (17.07.2017 10:28)
Ich denke, du bist draußen. Ich denke, deine Ex wird den Mietvertrag weiter führen. Das ist bei uns auch oft der Fall. Ds Mietrecht ist hier relativ einfach.


Gerd (16.07.2017 06:04)
Hallo Frank,


Dein Thema weicht aber ab von der eigentlichen Frage.

Aber okay, darauf auch meine Antwort.

Die Mietkaution an dem Vermieter wird doch nicht mit einem Sparbuch geleistet.
Das ist ein großer Fehler und jetzt kann der auch noch darüber verfügen.
Jetzt wird auch deine Ex Mitinhaberin dieses Sparbuchs sein.
Jetzt stellen sich natürlich weitere Fragen.

Wie hoch ist dein Anteil an dieser Mietkaution?
Bist du noch im Mietvertrag?

BG

Frank (15.07.2017 11:20)
Hey Leute,

Bei mir geht es nicht nur um die Zinsen, sondern um die gesamte Mietkaution.


So habe ich mich vor etwa 2 Jahren von meiner Ex getrennt und bin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Jetzt wollte ich die Hälfte der Mietkaution wiederhaben.


Jedoch meine Ex und auch der Vermieter rücken die Kontonummer nicht heraus.


Leider habe ich nicht alle Unterlagen bei mir.
Wie komme ich nun an diese Kontonummer vom Sparbuch heran?

Es ist kein Mietkautionskonto.

Klaus (14.07.2017 09:44)
Servus Leute,

Ich vermute, dass der Vermieter seinen Grund hat. Vielleicht gibt es Schäden und der Vermieter muss die Mietkaution einbehalten. Dazu gehören dann auch die Zinsen.


Es gibt ja in der Regel ein Mietkautionskonto bei der Bank und bei den Sparkassen. Dort kommt ja der Vermieter ohne deine Zustimmung dort nicht ran.
VG

Anja (13.07.2017 10:47)
Hallo,

Die Zinsen der Mietkaution gehören dem Mieter.
Das sind doch heute keine Summen mehr, bei diesem niedrigen Zinssatz.
Es sind ja nur wenige Euros. Hie lohnt sich der Aufwand nicht.

Viele Grüße

Ilona (12.07.2017 07:13)
Ganz eindeutig nein, denn die Zinsen deiner Mietkaution gehören dir. Hier hat der Vermieter nichts zu suchen. Ich weiß auch überhaupt nicht, was er damit möchte.

John (11.07.2017 09:20)

Hi Gabriele,

Diese Mietkaution und auch die Zinsen gehören Dir. Es dürfen jedoch keine Ansprüche aus dem Mietverhältnis geben.

Sind keine Ansprüche vorhanden, dann ist Mietkaution mit diesen Zinsen Dir auszuhändigen.

Viele Grüsse
John

1 2 Weiter

Anbieter Mietkaution vergleichen