Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Nebenkostenabrechnung mit der Mietkaution verrechnen?

Daniela (16.08.2017 09:17)
Moin,

Ich finde, das sind zwei unterschiedliche Schuhe. Ist der Vermieter mit diesem Verfahren, was Andreas vorhat zufrieden, dann kann das so gemacht werden.


Jedoch dem muss der Vermieter nicht zustimmen. Deshalb vorher anschreiben und fragen.
LG

Ewald (15.08.2017 08:36)
Bei mir war das immer so, die Endabrechnung der Mietkaution erfolgte immer mit der Jahresabrechnung aller Kosten.

Das hat bisher immer gut funktioniert.

Anita (14.08.2017 11:47)

Hallo,


Spreche das doch mit dem Vermieter ab. Ich denke, der wird nichts dagegen haben. Einen Teil des Geldes hat er ja schon. Den Rest musst du überweisen.
Das ist ja dann ein zu hoher Verwaltungsaufwand.
LG

Christian (13.08.2017 07:02)
Hi,
Also das Mietverhältnis wurde beendet. So kann die Mietsicherheit in Anspruch genommen werden.
Der Vermieter kann jetzt bei der BK-Abrechnung die Forderung von 600 EUR heranziehen.

So sind noch 400 EUR auf dem Mietkautionskonto und das kann jetzt zur Begleichung genommen werden. Die restlichen 200 EUR musst du einzahlen.

Viele Grüsse

Holger (12.08.2017 08:56)
Ich denke, diese Mietkaution ist eine Sicherheit und damit werden Forderungen aus dem Mietverhältnis beglichen. Das sind für mich auch Betriebskosten.

Es macht doch keinen Sinn, jetzt 600,00 Euro zu überweisen und dann wieder 400,00 zurückzubekommen.

Das kann doch verrechnet werden, so denke ich.

Carla (10.08.2017 09:54)
Hi Andreas.

Also überweise doch die 200,00 Euro und teile das schriftlich dem Vermieter mit. In diesem Brief bittest du dem Vermieter, den Rest aus der bestehenden Mietkaution zu bezahlen.


Was soll er dagegen haben?
Gruß
Carla

Andreas (09.08.2017 05:35)
Hallo Leute,

Der Vermieter schickte uns die Abrechnung der Nebenkosten und die beträgt 600,00 Euro.
Auch ein Teil unserer Mietkaution und zwar 1.200 von 1.600 Euro wurden uns ausgezahlt.

Jetzt sind wir etwas knapp bei Kasse und wollen jetzt nur 200,00 Euro an den Vermieter zahlen und den rest kann er ja von der noch vorhandenen Mietkaution nehmen.

Geht das oder gibt es hier Einwände?

Anbieter Mietkaution vergleichen