Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Mietkaution bei einer Hütte?

Christina (14.10.2017 12:26)

Wenn keine Schäden am Mietobjekt festgestellt wurden, dann kann nichts mehr geltend gemacht werden. Also hier würde ich mich wehren. Jeder Anwalt sieht das so.


Mike (13.10.2017 10:30)
Hallo Sigrid,

Vielen Dank für deine Infos. Ich habe auch irgendeinen Wisch unterschrieben.
Es wurden keine Mängel aufgenommen.

Viele Grüsse


Sigrid (12.10.2017 09:31)
Ich kenne das mit einer Abnahmebescheinigung. Die wird nach dem Verlassen des Mietobjektes unterschreiben. Das von beiden Parteien.


Dort müssen ja die Schäden aufgeführt sein.

Mike (12.10.2017 05:59)
Hallo Stefan,

Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte Kontakt zu den Vermieter aufgenommen. Er meinte nach uns hat er nicht mehr vermietet.

Ich kann das natürlich nicht nachweisen.

Viele Grüsse

Stefan (11.10.2017 07:57)
Hi Mike.


So finde ich das schon merkwürdig, dass der Vermieter erst nach 4 Wochen sich meldet. In der Regel findet eine Begutachtung sofort nach dem Auszug statt.

So ist das jedenfalls immer bei mir gewesen. Diese Mietkaution wurde dann nach erfolgreicher Abnahme auch sofort ausgezahlt.

Der Vermieter kann ja die Hütte schon wieder vermietet haben. Dann möchte er dir den Schaden unterjubeln.


Gruß
Stefan


Mike (09.10.2017 11:41)
Hallo Leute,
Ich habe eine Hütte gemietet und eine Mietkaution geleistet. Die Mietzeit ist vorbei und nach vier Wochen nachher meldet sich der Vermieter.

Ich habe angeblich einen Schaden verursacht, was aber nicht stimmt.

Hat der Vermieter einen rechtlichen Anspruch auf die Mietkaution?

Besten Dank.

Anbieter Mietkaution vergleichen