Startseite | Impressum

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Fragen zur Mietkaution?

Anja (05.12.2017 06:59)
In den ersten drei Monaten musst du Miete zahlen und jeweils eine Rate der Mietkaution. Ein verrechnen gibt es nicht. Wird die Mietkaution nicht geleistet, dann kann es durch den Vermieter zur fristlosen Kündigung kommen.

Ingrid (04.12.2017 08:50)
Servus,

Diese Mietkaution ist für Schäden nach dem Auszug gedacht. Jedoch nicht für laufende Mietzahlungen.

Werden nach dem Auszug Schäden festgestellt, dann werden die Reparaturkosten von der Mietkaution abgezogen. Ist jedoch alles in Ordnung, dann wird diese Mietkaution plus Zinsen an die ausgezahlt.

Viele Grüße

Hannes (03.12.2017 07:18)
Also wenn die Miete anstatt der Mietkaution zurück gezahlt werden würde, dann ist das ja keine Mietkaution.

Also du musst Miete leisten und die Mietkaution in maximal drei Raten.
Wenn beim Auszug alles in Ordnung ist, dann bekommst du das Geld ausgezahlt.

Doris (30.11.2017 09:46)
Hallo zusammen,

Also der Strom ist eigentlich nicht Teil der Nebenkosten. Eventuell der allgemeine Strom in einem Mehrfamilienhaus. Das ist dort der Strom für das Treppenhaus, Keller und Außenanlage.

Viele Grüße
Doris

Bernd (29.11.2017 10:21)
Diese Mietkaution dient als Sicherheit für den Vermieter. Das kommt zusätzlich zur Miete.


Der Vermieter kann auch damit evt. Mietschulden begleichen. Oder du hast einen Schaden verursacht, dann greift auch die Mietkaution. Oder es sind noch Stromkosten offen usw.
Bei mir gab es dreimal die Mietkaution zu 100 % wieder.


Katja (28.11.2017 11:54)
Hi,

Der Vermieter behält deine Mietkaution bis du ausziehst. Ich finde, das nicht so gut. Bei einem Umzug wird ja jeder Euro gebraucht.

So habe ich das zweimal erlebt. Aber so sind die gesetzlichen Regelungen und daran gibt es nichts zu ändern.

Viele Grüße

Peter (27.11.2017 09:57)
Nach dem Auszug aus der Wohnung gibt es diese Mietkaution zurück. Es muss aber alles in Ordnung sein. Die Rückzahlung kann aber bis zu 6 Monaten dauern. Dazu gibt es noch die Zinsen.

Carla (26.11.2017 05:43)
Guten Morgen,

Die Mietkaution und die Miete, das sind zwei unterschiedliche Dinge. Diese Mietkaution ist zur Miete zusätzlich zu entrichten. Das wird dann separat vom Vermögen des Vermieters angelegt.

Diese Mietkaution steht dir nach dem Auszug wieder zur Verfügung, wenn es keine Ansprüche vom Vermieter gibt.

Lieben Gruß
Carla

Siegfried (25.11.2017 08:20)
Hi,
Ich bin etwas unsicher in Fragen der Mietkaution.
So soll ich 2 Kaltmieten als Mietkaution an den Vermieter zahlen.

Fallen im Gegenzug die ersten beiden Kaltmieten weg?
Wird die Mietkaution vom Vermieter einbehalten?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Anbieter Mietkaution vergleichen